Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Header Image

Agrovision Burgrain Alberswil

Beim Projekt Erlebnis Agrovision geht es um folgende Botschaft: nachhaltig säen und produzieren, nachhaltig ernten, verarbeiten und konsumieren, nachhaltig leben und geniessen.

Projektort Alberswil
Bauherrschaft Stiftung Agrovision, Muri
Umfang Bauleitung und Kostenplanung
Architektur Gestaltungskonzept/Ausführungsplanungt: Pia Schmid, Zürich und Christian Schwegler, Thun
Bauleitung Stefan Liem
Auftrag Direktauftrag
Projektrealisation 2012-2013 Restaurant / Käserei 2015 Fleischverarbeitung
Raumprogramm in der alten Scheune: Biokäserei nach neusten hygienischen Anforderungen und Hofmarkt im Erdgeschoss, im Obergeschoss Bio Fleischverarbeitung nach neusten hygienischen Anforderungen

Gestaltungskonzept

Dem Leitgedanken zur Nachhaltigkeit lebt auch das Gestaltungskonzept nach: erhalten der schützenswerten Bausubstanz, Abbruch konstruktiv ungenügender Bauteile, Wiederaufbau mit modernen, nachhaltigen Materialien, Schaffen von lebenswerten Innen- und Aussenräumen, ein spannungsvolles Nebeneinander von alt und neu, von Tradition und Moderne.

 

 

Raumprogramm

– in der alten Scheune: Biokäserei nach neusten hygienischen Anforderungen und Hofmarkt im Erdgeschoss, im Obergeschoss Bio Fleischverarbeitung nach neusten hygienischen Anforderungen
– im alten Pferdestall: Bio-Restaurant und Bio-Holzofen-Bäckerei
– in der alten Remise: Mathilde-Müller- Forum (Zentrum für Tagungen, Schulungen, Begegnung und Dialog)
– im alten Schweinestall: neue Heizzentrale sowie Pferde und Kleintierstall
– im neuen Erweiterungsbau: Schulungsräume, Büros, Teil Küche, Toilettenanlagen, Technikraum
– zwischen den Gebäuden: Kinderspielplatz