Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Header Image

Überbauung Gerbi Willisau

Ziele einer verdichteten Bauweise sind, Wachstum nach innen und ein schonender Umgang mit den vorhandenen Landreserven, um der Zersiedelung entgegenzuwirken. Nach diesem Grundsatz wurde die zeitgemässe und nachhaltige Überbauung am Bahnhofplatz realisiert.

Projektort Willisau
Bauherrschaft EG Landi Willisau, Pius und Sonja Lustenberger Willisau, ABI AG Willisau
Umfang Projekt- und Ausführungsplanung, Kostenmanagement, Bauleitung, 100% TL
Architektur Pascal Collaud
Bauleitung Marcel Stadelmann
Auftrag Direktauftrag mit Gestaltungsplan
Projektrealisation 2012-2015 (Planung und Realisation)
Raumprogramm Drei Gebäude mit total 60 Wohnungen, 680m² Gewerbefläche, Einstellhalle mit 97 PP
Konstruktion Massivbauweise mit hinterlüfteter Holzfassade

Fassadengestaltung

Die sorgfältige und nachhaltige Materialisierung der Fassade aus heimischer Weisstanne verstärkt die Wohnlichkeit der Überbauung und setzt ein charaktervolles Zeichen. Durch die unterschiedliche Profilierung der vorvergrauten Holzlamellen entsteht ein spannendes Wechselspiel zwischen Licht und Schatten.

Umgebungsgestaltung

Besondere Aufmerksamkeit wurde der Umgebungsgestaltung geschenkt. Der grosszügig gestaltete Innenhof bildet dabei das zentrale Element, er ist Gemeinschafts- und Spielplatz zugleich und bietet viele Möglichkeiten für spannende Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten. Die neuen Mieter und Eigentümer freuen sich über die hohe Wohnqualität in absoluter Zentrumsnähe.